Einführung


Erich Honecker sagte 1979 über die Auswirkungen auf die Außenpolitik der DDR Folgendes:
„Man braucht nur auf die Rolle verweisen, die heute die Deutsche Demokratische Republik in der UNO spielt und die schon wiederholt Gegenstand unserer Beratungen im Zentralkomitee war, um die Position zu erkennen, die die DDR in der Gemeinschaft der Völker einnimmt. Hinzu kommt, dass 127 Staaten diplomatische Beziehungen zur DDR unterhalten. Denken wir weiter an die Ergebnisse unserer Reisen nach Kuba, Vietnam, den Philippinen und Korea, nach Indien, nach Libyen, Angola, Sambia, Moçambique, an die Treffen mit den Führern der nationalen Befreiungsbewegung Südafrikas, denken wir daran, wie viele hochrangige Gäste wir hier in der DDR empfangen - all das verdeutlicht die gewaltigen Veränderungen seit Gründung der Deutschen Demokratischen Republik im Jahre 1949.“